• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite Stufen Rover Rosskur 2010 - Das Jahr, in dem der Rheingau Kontakt aufnimmt

Rosskur 2010 - Das Jahr, in dem der Rheingau Kontakt aufnimmt

Drucken

Rosskur-Flyer

Die Rosskur ist seit 1998 das 24-Stunden-Geländespiel der Diözese Limburg für Rover- und Leiterteams (auch gemischt!) mit vielen abwechslungsreichen, lustigen, spannenden, kreativen, einzigartigen, herausfordernden, total wahnsinnigen Stationen. Anschließend gehören natürlich leckeres Essen, Lagerfeueratmosphäre, Party, Siegerehrung, Übernachtung und Frühstück dazu.

Im Jahre 2001 richteten wir unter dem Motto "Rosskur 2001 - Odyssee im Rheingau" unsere erste Rosskur aus. Neun Jahre später sind wir zum vierten Mal die Gewinner des Vorjahres und können auch den zweiten Teil von Stanley Kubricks Kultfilm verarbeiten: "Rosskur 2010 - Das Jahr, in dem Rheingau Kontakt aufnimmt"!

Nach unserem Sieg 2009 hatten wir dreisterweise direkt Flyer für die Rosskur 2010 bei uns verteilt - eine Aktion, die noch lange kontrovers diskutiert wurde...

Auf jeden Fall wurden dadurch Erwartungen geweckt, die wir auf der Stuko noch durch einen aufwändigen Trailer (siehe unten) schürten.

Die Werbung hat sich allerdings gelohnt: Nach einer langen Durststrecke wurde die Rosskur 2010 endlich wieder groß! 10 Läufergruppen, dazu eine Stationsbesatzung aus Bad Schwalbach - super!

Los ging es für alle Teilnehmer in Bingen. Dort gab es die Marschverpflegung und ein paar besondere Aufgaben mit auf den Weg. Dieser war 36 Kilometer lang, meist entlang des Soonwaldsteigs. Dazu gehörten auch 1300 Höhenmeter - und natürlich ein Dutzend Stationen mit den verschiedensten Aufgaben! Schwimmen in der Lahn, ein Parcours mit Skateboard oder ferngesteuertem Auto, Kistenklettern der besonderen Art, Spontantheater, Kleiderkette, Kreativität mit LEGO, Schlösser knacken, Wikipedia-Benutzung - fast alles war dabei.

Die Strecke mit den Stationen gibt's auch als Download (Google Earth benötigt).

Am Ende feierten fast 90 Pfadfinder bei der Martinshütte in Seibersbach - ein toller Erfolg, über den wir uns sehr freuen, wie auch über den Sieg der Roverrunde "Raubritter" aus Idstein, die verdient einen würdigen Pokal hätten mitnehmen können. Da sie aber mit dem Zug angereist waren und der Pokal doch etwas zu schwer für eine Person ist, boten wir einen Lieferservice an.

Fotos der einzelnen Stationen und von den Teams aus Hofheim-Boni, Großen-Buseck, Idstein, Marcel Callo und Wirges:

Unser Rosskur-Trailer:

RC-Car-Parcours:

Hofheim-Boni beim Alien-Spontantheater:

Idstein mit einem Theaterstück beim Schlösserknacken:

 

© 2017 DPSG Eltville.