• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite Stufen Jungpfadfinder
Jungpfadfinderstufe

jupfigruppenfoto_2012-02t

In der Jungpfadfinderstufe (Alter: 10 bis 13) werden verstärkt Projekte durchgeführt, wobei das Spielen natürlich auch nicht zu kurz kommt.

Leitung: Luca Chee, Christian Heinig, Jonas Meth ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. )

Gruppenstunde: Montag, 18:30 - 20:00 Uhr im kath. Pfarrzentrum Eltville



Jupfi-Christi-Himmelfahrt-Lager 2012

Drucken

Das Sommerlager verbrachte der gesamte Stamm dieses Jahr gemeinsam auf dem DSL, daher waren die Pfingst- bzw. Himmelfahrtslager als Stufenlager geplant. Für die Jupfis sollte es ein Wanderlager werden, wofür auf eine bewährte Strecke zurückgegriffen wurde, die nun zum dritten Mal von einer Eltviller Jupfigruppe gelaufen wurde (zuletzt 2005 und davor 2002).

Dafür traf man sich am Donnerstag des Himmelfahrtswochenendes am Pfarrzentrum, um sich dann von den Eltern nach Bärstadt auf die Dreispitz fahren zu lassen, von wo aus die Wanderung losgehen sollte. Dort brachen wir zunächst nach Fischbach auf und gingen anschließend nach Niedergladbach weiter, wo auf dem örtlichen Spielplatz ausgiebigst zu Mittag gegessen wurde. Die folgende Strecke zum Erbacher Forsthaus, unserem Schlafplatz, wurde auch noch rasch bewältigt. Freundlicherweise erlaubte uns Angelo, der Besitzer des Forsthauses, auf seinem Grundstück zu zelten und auch Feuer zu machen.

Diesen Luxus hatten wir bei unserem nächsten Nachtplatz nicht, dieser war auf einer kleinen Erhebung mitten im Wald an einer Kreuzung unterhalb von Stephanshausen gelegen. Wo uns auch Marco, der leider nicht mitwandern konnte, weil er arbeiten musste, besuchen kam.

Der Weg dorthin war etwas beschwerlicher, weil steiler. Hinzu kam, dass wir ein wenig mit dem Wetter und den Orientierungsschwierigkeiten der Leiter zu kämpfen hatten.

Am letzten Tag schließlich endete die Wanderung in Lorch, von wo aus es mit dem Zug wieder zurück nach Eltville ging. Nach zwei Tagen Übung ging uns auch diese Etappe leicht von der Hand.

Dirks Fotos

Jesus' Fotos

 

 

Christi-Himmelfahrt-Lager 2009

Drucken

Über das verlängerte Christi-Himmelfahrt-Wochenende waren die Jupfis unterwegs. Entlang des Leinpfads ging es nach Mittelheim, von dort mit dem Zug nach Rüdesheim und mit der Fähre nach Bingen. Ab dort wurde dann bis Ingelheim wieder gewandert. Eine kurze Zugfahrt nach Budenheim verkürzte den Weg bis zur Rettbergsaue, auf der abends einige Jupfis ihr Pfadfinderversprechen ablegten.

 

Jupfi-Sommerlager 2008 auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Drucken

Los ging's am 29. Juni in Eltville. Wie man auf den Bildern sehen kann, waren es zwei schöne Wochen an der Mecklenburgischen Seenplatte auf Seen, Kanälen, Zelt- und Biwakplätzen.

 

Ich packe meinen Koffer...

Drucken

Unser Motto dieser Gruppenstunde lautete: "Ich packe meinen Koffer". Im Hinblick auf das diesjährige Sommerlager der Jupfis an der Mecklenburgischen Seenplatte haben wir uns schon mal ein wenig darauf eingestimmt, was uns auf der Fahrt erwarten könnte. Zunächst wurden die Koffer gepackt und es ging gemeinsam zum Bahnsteig, wozu sich das Gelände um den Kirchturm gut eignete. Plötzlich fehlten die Fahrkarten, also hieß es: auf die Suche. Nach langer Suchaktion waren dann alle 18 Fahrkarten und auch genug Geld da, also konnten wir einsteigen. Die lange Fahrt vertrieben wir uns dann mit Karten- und Ballspielen im "Zug" (Gruppenraum). Um nach Mecklenburg zu kommen, mussten wir auch ein paar mal umsteigen, das macht natürlich auch Hunger. Um beim Kiosk etwas Essbares zu erstehen, mussten wir durch den überfluteten Bahnhof, aber es lohnte sich. Gestärkt ging es dann weiter und wir hatten alle unseren Spaß - und sind nun für die Zugfahrt nach Mecklenburg bestens gerüstet.

 

Wochenende im Brexbachtal

Drucken

Seit dem letztjährigen Sommerlager, auf dem wir mit einigen Jupfis aus Rheinbreitbach waren, gab es die Idee, mal wieder gemeinsam was zu machen. Zwar waren die Rheinbreitbacher auch bei unserer Bauarbeiterparty, aber wir wollten ja ein ganzes Wochenende miteinander verbringen. Vom 20. bis 22. April haben wir das auch endlich geschafft: wir waren im Brexbachtal im Georgshaus. Bei bestem Wetter und leckerem Essen hatten wir viel Spaß bei Frisbee, Fußball und einem großen Geländespiel mit Aufgaben, die Teamarbeit erforderten. Abends saßen wir natürlich lange am Lagerfeuer und spielten "Mord in Palermo" oder sangen zur Gitarre.

 

Bauarbeiter- und Handwerkerparty

Drucken

Unsere letzte Projekterfindung ergab nach langen, aber furchtbaren fruchtbaren Diskussionen das Projekt "Party". Das Motto "Bauarbeiter" war schnell gefunden, also luden wir alle Jupfitrupps aus der Diözese ein. Dann begann die Planung des Programms und am 10. Februar war es so weit: immerhin 3 Stämme waren der Einladung gefolgt, natürlich passend verkleidet. Die nächsten Stunden waren gut gefüllt: Stadt-Geländespiel, Musik, Tischfußball, Hot Dogs, Karaoke, Filme, Cocktails und vieles mehr. Nach einem Frühstück am nächsten Morgen verabschiedeten sich die Gäste, und nach dem Aufräumen war auch für uns die Party beendet. Hat Spaß gemacht!

 

Jupfi- und Wölflings-Sommerlager 2006 in Westernohe

Drucken

Vom 3. bis 8. August 2006 fand das Jupfi-Bundeslager "Passwort: *b*l*a*u" in Westernohe statt. Wir waren allerdings schon am 31.07. da und blieben bis 13.08., am 9. August kamen auch unsere Wölflinge mit auf den Platz. Es war also für jeden etwas dabei: Ruhe in den ersten drei Tagen, Action mit 2000 Jupfis aus ganz Deutschland in der Mitte und wieder Ruhe normales Lagerleben gemeinsam mit den Wölis zum Schluss.

Wir waren auf Schatzsuche, haben bei einem großen Geländespiel (150 Jupfitrupps, 200 Leiter als Helfer und Spielcharaktere) den Kobolden geholfen, trafen mehrfach ein Alligatorenkrokodil, spielten Menschenkicker, haben gelernt, bis 100 zu zählen, waren mit Berliner Pfadfindern Pizza essen, schwammen in der Krombachtalsperre, haben beim "Überfall" unserer Rover den Spieß umgedreht, sind aufgestanden und aufeinander zugegangen, verspielten Kaubonbons im Casino, stellten Schilder auf, spielten Fußball und British Bulldog, haben hervorragend gegessen und vieles, vieles mehr. Box!

 

Kooperationsspiele

Drucken

Nachdem wir mit der Wandneugestaltung fertig sind, haben wir uns für die erste Gruppenstunde danach etwas besonderes ausgedacht: Kooperationsspiele, bei denen die Mitglieder des Trupps Vertrauen und Teamfähigkeit beweisen müssen. Klingt ernst, hat dabei aber auch eine Menge Spaß gemacht.

 

Projekt: Wand bemalen

Drucken

Von Januar bis Juni 2006 lautet unser Projekt "Wir streichen eine Wand unseres Gruppenraums neu".

Zuerst musste die Wand natürlich weiß gestrichen werden, dann konnten wir mit einem Overhead-Projektor Motive an die Wand werfen und die Konturen mit Bleistift und dann Edding nachzeichnen. Anschließend wurden die Motive ausgemalt und später noch mal verfeinert - ein großer Aufwand, aber mit dem Ergebnis sind wir alle sehr zufrieden: ein Pfadfinderlager, bei dem alle Figuren aus Simpsons bestehen (bis auf die Ausnahme SpongeBob Schwammkopf) - natürlich in Kluft. Komplett mit Großjurte, Kohten, Bannermast, Lagerfeuer mit Singerunde, heimlich rauchenden Pfadis und vielem mehr. Sonja hat so einige Stunden am Computer verbracht, um die Motive zu erstellen... aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt.

 



© 2017 DPSG Eltville.